Waldchampion Tag

Am 22. Juni fuhren wir, die Klasse 1d, zusammen mit der 2d ins Bluntautal zum „Salzburger Waldchampion Tag“. Dort waren für zahlreiche Klassen aus dem Tennengau verschiedene Stationen aufgebaut, an denen wir spielerisch viel über den Lebensraum Wald erfuhren. Wir durften Bäume pflanzen, Borkenkäfer unter der Rinde suchen, Baumarten bestimmen und Waldmemory spielen. Besonders spannend fanden wir die Station „Adler“. Hier machte der Förster mit seinen Pfeifen Tierlaute nach. Es war nicht einfach, diese zu erkennen. Bevor wir wieder zum Zug gingen, konnten wir uns noch beim Kneipen abkühlen.

Am nächsten Tag freuten wir uns sehr, als wir erfuhren, dass wir, die 1d Klasse, bei den Wettbewerben den ersten Preis gewonnen haben und damit „Waldchampions 2017“ geworden sind! Wir gewannen einen Tag im Freilichtmuseum. Am 5. Juli holte uns ein Bus ab und brachte uns nach Großgmain, wo für uns zunächst Activity-Stationen vorbereitet waren. Danach fuhren wir mit dem Zug durchs Museumsgelände. Landesrat Dr. Sepp Schwaiger übergab uns eine Siegerurkunde und den Pokal in Form eines „Waldchampignons“. Abschließend wurden wir noch zum Mittagessen eingeladen!

Es hat uns sehr gefallen am „Salzburger Waldchampion Tag“ teilzunehmen.

Klassen: