Bildnerische Erziehung

Bildnerische Erziehung

Best of LOCK-DOWN-MOOD-MODE

Kommunikation im Lockdown?

Ein Mannequin schickt verschlüsselte Botschaft(en) an seine KollegInnen. Es winkt zum Beispiel, um zu sagen: „Hey es gibt mich noch - ich denke an euch - ich hoffe es geht euch gut!“ Sein Kostüm ist nicht einfach für den Alltag geschaffen. Der Stoff der Kleidung ist aus der unmittelbaren Umgebung gewählt, er kann Stimmungen wiedergeben, auch Orte …. oder einfach cool aussehen.

Best of BRG-Herbstmodeschau

In Anlehnung an die Designerin Martha Haversham und ihrer „Found Fashion“ haben wir den Laufsteg eröffnet. Herbstmode empfohlen von den SchülerInnen des BRG Hallein.

Hinter der Maske

Wir haben in unseren Klappbildern mit Überraschungsgarantie die Tatsache thematisiert, dass unsere Instinkte wie außer Kraft gesetzt scheinen, wenn wir einem Maskenträger begegnen. Wir verspannen uns gegenüber dem ankommenden Menschen, weil wir normalerweise seine Mimik unbewusst analysieren.

Malwettbewerb der ÖBB und des Salzburger Verkehrsverbunds "S-Bahn der Zukunft“ - unsere Plakate für den Wettbewerb

Hier noch alle von uns eingereichte Arbeiten (1c und 1d) für den Wettbewerb der S-Bahn.

Ein mitreißender Slogan mit einer hinreißenden Bildidee kombiniert - gut lesbar für ein Plakat in Szene gesetzt.

3.Platz beim Malwettbewerb 2020 der ÖBB und des Salzburger Verkehrsverbunds "S-Bahn der Zukunft“

Beim Malwettbewerb 2020 der ÖBB und des Salzburger Verkehrsverbunds: "S-Bahn der Zukunft“ hat Lina Pfeiffenberger aus der 1D hat in der Einzelwertung mit ihrem Bild den 3. Platz erreicht.

Wir gratulieren recht herzlich zum Gewinn eines Büchergutscheines! Linas Plakat wird im Sommer 2020 in Regionalzügen in Salzburg zu sehen sein, also Augen auf!

Alle anderen Kinder der 1c und 1d bekamen Urkunden und Geschenktaschen.

Jahreszeitenkochbücher

Die Schüler/innen der 1c- und 1d-Klasse haben auf die Jahreszeit abgestimmte Kochbücher erstellt:

Jahreszeitenkochbuch der 1c-Klasse

Jahreszeitenkochbuch der 1d-Klasse

 

Lichtplastiken

Während des HOMESCHOOLING gab es natürlich auch in Bildnerischer Erziehung jede Menge theoretischer Themen, welche zu Hause am Computer angegangen werden konnten. Von der Auseinandersetzung mit Gestaltungsmitteln und Techniken der Plastik, Malerei, Medien oder Architektur boten sich tausend interessante Themen an. Den weiten Bereich der Kunst- und Kulturgeschichte hätten wir Monate durchstreifen können. Aber mit der praktischen Arbeit war es schwieriger.

Quarantäne - Filme aus dem Homeoffice

Zu Beginn des „homeschooling“, als es alles andere als selbstverständlich war, online mit den SchülerInnen zu kommunizieren, geschweige denn sich ‚live‘ zu unterhalten, gab es erst einmal ein Tasten und Rufen: „Wo seid ihr alle? Meldet Euch! Wie geht es Euch? Seid ihr soweit, ein Foto versenden zu können?“ In der 1c und 1d entstanden hierzu kleine Filmchen, die zeigen sollten, dass es uns noch alle gibt...

Wie geht es mir mit der Coronakrise? - Schülerarbeiten aus der Zeit des homeschooling

Die Schüler haben in der Zeit des „home schooling“ zu verschiedenen Themen gezeichnet und gemalt. Ob es die Osterkarte an die Oma war, die man nicht heuer nicht besuchen konnte, eine Collage aus Werbeprospekten, oder ein gemaltes Frühlingsbild, es entstanden trotz eingeschränkter Möglichkeiten sehr viele bunte und lebendige Bilder.

In der Oberstufe bekamen die Schüler die Aufgabe, ihre persönlichen Gedanken zur Coronakrise bildnerisch darzustellen.

Für Weihnachten basteln mit dem BG&BRG Hallein Adventskalender

So gehts:


Bastelvorschlag genau lesen (oder Adventkalender Pdf)

Arbeitsplatz aufräumen
Dampf von einer warmen Schale Tee
Geruch von ein paar Tannennadeln
Yeah Handy weg
Konzentration
wie schön ...

 

Seiten

Subscribe to RSS - Bildnerische Erziehung