Faire Schokoladeverteilaktion zum Nikolo

Das BG/BRG Hallein ist seit fast zwei Jahren FAIRTRADE-Schule und leistet gemeinsam mit mehr als 200 anderen FAIRTRADE-Gemeinden und über 70 FAIRTRADE-Schools in ganz Österreich, einen wesentlichen Beitrag zum fairen Handel. Bei der diesjährigen Adventsaktion werden rund um den 6.Dezember in der Schule faire Schokoladetafeln an ca. 100 Schülerinnen und Schüler verteilt, um auf den fairen Handel aufmerksam zu machen, einen aktiven Beitrag gegen ausbeuterische Kinderarbeit zu leisten und faire Arbeitsbedingungen und Bezahlung der Kakaobauern und -bäuerinnen in Afrika zu fördern.

 

Ausbeuterische Kinderarbeit kommt mir nichts ins Nikolosackerl!

Im internationalen Jahr gegen Kinderarbeit organisiert FAIRTRADE Österreich gemeinsam mit zahlreichen engagierten Gemeinden, Schulen und Weltläden eine Schokolade-Verteilaktion rund um den Nikolotag am 06. Dezember.

Denn mit Schokolade aus fair gehandeltem Kakao kann man im Advent nicht nur seinen Liebsten eine Freude machen, sondern auch einen aktiven Beitrag gegen ausbeuterische Kinderarbeit leisten. FAIRTRADE stärkt die Position der Kleinbauernfamilien im Kakaoanbau. Das bedeutet unter anderem: bessere Arbeitsbedingungen, höhere Einkommen und ein absolutes Verbot von ausbeuterischer Kinderarbeit. Darauf machen österreichweit Engagierte aufmerksam.

 

Ca. 70 Prozent der weltweit geernteten Kakaobohnen kommen aus Westafrika. In Ghana und der Elfenbeinküste ist ausbeuterische Kinderarbeit im Kakaoanbau leider nach wie vor weit verbreitet. FAIRTRADE macht hier einen Unterschied, der von immer mehr Konsument*innen mit bewussten Kaufentscheidungen unterstützt wird. 2020 wurden in Österreich bereits 5.265 Tonnen fair gehandelter Kakao verkauft, um 54 Prozent mehr als noch im Jahr davor – und jede und jeder von uns kann mithelfen, dass dieser positive Trend weiter anhält.