Landesmeistertitel im Tennisschulcup der Unterstufen

Nach dem Bezirksmeistertitel im Schultennis trat das Schulteam des BG/BRG Hallein am Dienstag, den 31. Mai bei der Landesmeisterschaft in St. Johann im Pongau an. Gespielt wurde gegen die Schulteams des BG Seekirchen, der SMS Saalfelden und des BG St. Johann.

In der ersten Partie traf das Schulteam auf das Gymnasium Seekirchen. Gespielt wurden zunächst nur die vier Einzelspiele. Schon nach diesen stand es 3:1 für das BG Hallein. Der nächste Gegner war das Team aus der SMS Saalfelden. Es ging in allen Einzelspielen knapp her, trotzdem konnten wir uns mit 3:1 durchsetzen. Gegen die Lokalmatadore aus St. Johann lag man nach den ersten beiden Einzeln 0:2 zurück. Die anderen beiden Einzelspiele konnten gewonnen und so der Rückstand egalisiert werden. Die Entscheidung fiel im Doppel. In diesem wurde nur ein Champions-Tiebreak ausgespielt. Die Führung wechselte gefühlt nach jedem Ballwechsel. Am Ende siegten unsere Doppelspieler Dominik Michelic (3Ra) und Andreas Erlinger (2D) knapp mit 10:8. Somit krönte sich das BG/BRG Hallein zum Landesmeister im Schultennis der Unterstufen.

Der Landesmeistertitel ist ein sensationeller Erfolg, der kaum zu erwarten war. Das BG/BRG Hallein vertritt nun das Bundesland Salzburg bei den diesjährigen Bundesmeisterschaften, die von 19. bis 23. Juni in Mittersill stattfinden. Besonderer Dank geht an dieser Stelle an den Elternverein des BG/BRG Hallein, der die Anreise zu den Landesmeisterschaften erst ermöglichte.

 

Folgende Spieler/innen vertraten erfolgreich unsere Schule bei den Landesmeisterschaften:

Andreas Erlinger 2D, Sebastian Erlinger 2D, Dominik Michelic 3Ra, Luca Krammer 1C, Lukas Kofler 1A, Saphira Mathoi 3Ra, Julian Wallmann 4G, Christoph Stellner 4G