Hallenfußballmeisterschaft der Mädchen Unterstufe

Am 28.2. nahm die Mädchenmannschaft des BRG Hallein an der Hallenfußball Landesmeisterschaft teil. Es war das erste Mal, dass die motivierten Mädels zusammenspielten. Die anderen Mannschaften haben teilweise wöchentliche Trainings in der Schule oder Vereinsspielerinnen in ihren Reihen.
Das erste Spiel war ein Lehrspiel. Schon in der 2. Partie konnten sich die engagierten Schülerinnen steigern. Leider schaute nichts Zählbares heraus. Im 3. Spiel gab es durchaus zwingende Chancen (Stangenschüsse), die leider ausgelassen wurden.
Das 1. Rückrundenspiel gegen den ungeschlagenen späteren Sieger, der das gesamte Turnier über kein Gegentor bekommen hat, wurde leider ein Debakel. Gegen Neukirchen gelang dann das erste Tor, das eine weitere Niederlage leider nicht verhindern konnte und auch das letzte Spiel ging verloren.
Umso höher ist der Wille und die Freude der Mädchen einzuschätzen, die auch am Kleinfeld an den Start gehen wollen, weil es ihnen trotzdem Spaß gemacht hat.
Anzumerken ist, dass die Mädels teilweise gegen körperlich stärkere Gegnerinnen gespielt haben (1. Klasse gegen 4.Klasse). Sie haben sich tapfer geschlagen und daraus für kommende Spiele gelernt. Ich bin stolz auf das Team!