Sportwoche der 5. Klassen

Am Sonntag, den 11. Mai 2014, fanden sich alle fünften Klassen auf der Pernerinsel in Hallein ein, um in die Sportwoche los zu starten. Durch das schlechte Wetter war unsere Stimmung anfangs etwas betrübt. Doch nach einer sehr unterhaltsamen fünfstündigen Busfahrt, kamen wir im verregneten und windigen Illmitz an.
Am Abend fanden wir uns in der Johannes Zeche ein, um das erste Mal gemeinsam zu essen, nachdem wir eine verwirrende Zimmereinteilung bestritten hatten. Am nächsten Tag, nach einem um 7:30 stattfindendem Frühstück, machten sich alle mit den Fahrrädern auf den Weg zu ihren Sportarten. Die Wassersportler jedoch verfuhren sich auf dem Weg zum Neusiedlersee und kamen somit zu spät. Zu den Wassersportarten gehörten Windsurfen, Kiten und Segeln. Neben diesen gab es noch Tennis, Volleyball, Bogenschießen und Reiten. Die nächsten Tage vergingen wie im Flug. Doch leider war uns das Wetter  weniger gut gesinnt. Durch den ständig anhaltenden Wind und Regen wurde uns die Ausübung unserer Sportarten erschwert. In der Freizeit war neben intensiven Gesprächen, auch Glücksspiel angesagt, an denen sich auch Herr Professor Fischer gerne beteiligte. Zwar wurde die Nachtruhe nicht immer eingehalten, doch im Großen und Ganzen waren wir immer fit fürs Sporteln. Die Heimfahrt verlief sehr ruhig, da wir alle vom Sport machen geschafft waren. In Hallein angekommen wurden wir wieder mit schlechtem Wetter, aber der Vorfreude unserer Eltern empfangen.