Wientage der 4M

Vom zweiten bis zum fünften Mai 2022 ging es im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung vorgesehenen Wien-Aktion „Österreichs Jugend lernt ihre Bundeshauptstadt kennen“ für die Klasse 4M mit Frau Prof. Falkensteiner und Herrn Prof. Kreuzberger, zwar früher im Verlaufe des Schuljahres als gewöhnlich, jedoch vorteilhafter wegen des angenehmeren Klimas, nach Wien.

Im Vorfeld wurden zahlreiche Unternehmungen geplant und vorgeschlagen, unter anderem auch in Kooperation mit den Schülern selbst. So wurden zeitpunktunabhängige Aktivitäten wie das Besuchen der Seestadt Aspern oder das Besichtigen der Ringstraße ins Programm mitaufgenommen. Abgerundet wurde es inter alia mit einer Zeitreise im „Time Travel“-Museum, einer Führung durch das provisorische Parlament in der Hofburg und durch das nähere Kennenlernen der UNO-City.

Insgesamt wurde den Schüler*innen ein umfängliches Gesamtpaket nahegelegt – vom politischen über das historische bis hin zum modernen Wien.

Bericht: Alexander Pagitz, 4M

 

Klassen: